Dialogische Fachdidaktik Pädagogik

Edwin Stiller, Heinz Dorlöchter: Dialogische Fachdidaktik Pädagogik. Neue didaktische und methodische Impulse für den Pädagogikunterricht. Schöningh Verlag, Paderborn 2017

Link zum Verlag

Dialogische Fachdidaktik Pädagogik: Begleitjournal

Die vier Bildungsdimensionen der DFD

Artikel zur neuen DFD in PU 04/2017

Das didaktische Konzept der Dialogischen Fachdidaktik Pädagogik (DFD)

Das didaktische Konzept der Dialogischen Fachdidaktik Pädagogik (DFD) wird von Edwin Stiller und Heinz Dorlöchter in der völligen Neubearbeitung dargestellt. Vor dem Hintergrund der beruflichen Erfahrungen der Autoren, der langjährigen Arbeit am Schulbuch "Phoenix" und vielen Gesprächen mit Kolleginnen und Kollegen das theoriegestützte Verständnis von dialogischem Pädagogikunterricht neu formuliert. Wie die Erstauflage, die 1997 erschien, ist auch die Neubearbeitung aus der Praxis für die Praxis entstanden.

Logo Logo
DFD, Band 1 (1997)
DFD, Band 2 (1999)

Pädagogische Bildung ist im Selbstverständnis der Dialogischen Fachdidaktik Pädagogik Selbstsorge als Selbsterziehung, Fürsorge als einfühlende Solidarität und Mitsorge um eine verantwortbare Gestaltung von erzieherischen Beziehungen, einschließlich der Mitgestaltung ihrer förderlichen gesellschaftlichen Rahmenbedingungen. In dem Verständnis der DFD geht es dabei um die Dimensionen eines klärenden pädagogisches Selbstverhältnisses, einfühlenden pädagogischen Fremdverhältnisses, eines gestaltenden und erschließenden pädagogischen Weltverhältnisses, die sich in einer biografischen pädagogischen Kompetenz, pädagogischen Beziehungskompetenz, einer erziehungspraktischen Gestaltungskompetenz und erziehungstheoretischen Erschließungskompetenz abbildet und zeigt. Betont werden muss, dass die Dialogische Fachdidaktik eine Ausbalancierung aller vier Dimensionen pädagogischer Bildung anstrebt. Charakteristisch für die DFD ist die Betonung des reflexiven Potenzials der Lernenden. Es sollen Kompetenzen erworben werden, die das eigene Selbstverhältnis klären, ein empathisches Fremdverhältnis und Solidarität fördern, die Gestaltungsmöglichkeiten von Beziehung und Systemen erkennen und pädagogisch gesellschaftliche Wirkweisen fundiert analysieren lassen, so dass Einflussmöglichkeiten erkannt und verantwortlich handelnd agiert werden kann. In diesem Sinne verstehen wir die DFD als "verantwortungsethische Didaktik" (Berner) und als "Ermöglichungsdidaktik" (Arnold), als Angebot und Anregung für eigene wertbewusste Positionierung sowie kreative Konzeptbildung und Unterrichtsplanung der Leserinnen und Leser.

Veröffentlichungen
Edwin Stiller: Bildung und Erziehung zwischen Angebot und Zumutung. Reflexionen zum Verhältnis von Bildung und Erziehung, dargelegt am Beispiel eines Unterrichtsvorhabens zur politischen Bildung und politischen Erziehung, in: Püttmann, Carsten (Hg.): Bildung. Hohengehren: Schneider 2019, S. 90-114
Heinz Dorlöchter, Edwin Stiller: Die vier Bildungsdimensionen der Erziehung betrachtet aus der Perspektive der Dialogischen Fachdidaktik, in: Püttmann, Carsten: Erziehung - Konzepte und Unterrichtsbeispiele zur Einführung in einen pädagogischen Grundbegriff, Hohengehren: Schneider 2018, S. 96 – 114
Edwin Stiller: Zum dialogisch-subjektorientierten Erziehungsbegriff der Dialogischen Fachdidaktik Pädagogik – Erwiderung auf den Beitrag von O.M. Uerlings, in: Pädagogikunterricht 4/2018, S. 53-58
Edwin Stiller: Subjekt und Gesellschaft im Pädagogikunterricht - Zur Weiterentwicklung der Dialogischen Fachdidaktik Pädagogik. In: Bubenzer, Kirsten; Rühle ,Manuel; Schützenmeister, Jörn (Hg.): Gesellschaftsorientierte pädagogische Bildung. Pädagogikunterricht als Fach des gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeldes. Waxmann Verlag, Münster 2017, S.60-86.
Heinz Dorlöchter: Die Kunst der Lebenskunst - Eine Aufgabe pädagogischer Bildung In: Eckehardt Knöpfl/Carsten Püttmann (Hrsg.): Bildungstheorie und Schulwirklichkeit. Schneider Verlag, Hohengehren 2016, S. 232-242.
Edwin Stiller: Selbst Denken und Handeln im Pädagogikunterricht. In: Eckehardt Knöpfl/Carsten Püttmann (Hrsg.): Bildungstheorie und Schulwirklichkeit. Schneider Verlag, Hohengehren 2016, S. 243-251.
Heinz Dorlöchter, Edwin Stiller: Pädagogikunterricht kompetenzorientiert planen und pädagogische Bildung fördern - Impressionen und Impulse von der Veranstaltung der Weiterbildungsinitiative Pädagogikunterricht (WIPU) vom 27.11.2015. In: PU Heft 1 - März 2016, S. 32-34.
Heinz Dorlöchter: Pädagogikunterricht ´upgraded´. In: PU Heft 1 - Feburar 2010, S. 41-45.
Edwin Stiller: Unterrichtsentwicklung im Pädagogikunterricht. In: Georg Gutheil / Peter Opora (Hrsg.), Perspektiven des Pädagogikunterrichts - Beiträge zur schulpolitischen und methodischen Zukunft des Faches in einer sich wandelnden Schullandschaft. Didactica Nova Bd. 14 (Festschrift des VdP zu seinem 25jährigen Bestehen). Schneider Verlag, Hohengehren 2004, S. 84 - 94.
Heinz Dorlöchter: Das Weltwissen eines Pädagogikschülers / einer Pädagogikschülerin und wie / wo man es nutzen kann. In: Georg Gutheil / Peter Opora (Hrsg.), Perspektiven des Pädagogikunterrichts - Beiträge zur schulpolitischen und methodischen Zukunft des Faches in einer sich wandelnden Schullandschaft. Didactica Nova Bd. 14 (Festschrift des VdP zu seinem 25jährigen Bestehen). Schneider Verlag, Hohengehren 2004, S. 109 - 117.
Heinz Dorlöchter: Der Beitrag des Faches EW zur Humankompetenz oder: Das Leben ist eine Kunst. Beitrag für die Zeitschrift PU Heft 4, November 2002, S. 25-28.
Edwin Stiller: Rezeptive und produktive Arbeit mit dem Medium Fotografie im Pädagogikunterricht. Erschienen in: Gunter Gesper u.a. (Hrsg.); Methoden im Pädagogikunterricht, Hohengehren 2001, S. 160ff.
Heinz Dorlöchter: Guter Pädagogikunterricht - Was ist das? Beitrag zu Band 9 der Reihe Didactica Nova: 20 Jahre VdP, Pädagogikunterricht - ein notwendiger Beitrag zur Schulentwicklung, Schneider Verlag (Eckehardt Knöpfel, Jürgen Langefeld, Birgit Rauch (Hrsg.)), Hohengehren 1999, S. 152ff.
Edwin Stiller: Auf der Suche nach gutem Pädagogikunterricht. Beitrag zu Band 9 der Reihe Didactica Nova: 20 Jahre VdP, Pädagogikunterricht - ein notwendiger Beitrag zur Schulentwicklung, Schneider Verlag (Eckehardt Knöpfel, Jürgen Langefeld, Birgit Rauch (Hrsg.)), Hohengehren 1999, S. 146ff.
Edwin Stiller: Biografisches Lernen im Pädagogikunterricht. In: Edwin Stiller (Hrsg.); Dialogische Fachdidaktik Band 2, Paderborn: Schöningh 1999, S. 185-209
Edwin Stiller: Pädagogikunterricht im Haus des Lernens: Dialogische Didaktik. Referat auf dem Pädagogiklehrertag 1997, Universität Bochum, 8.10.1997
(zuerst veröffentlicht in: Pädagogikunterricht 1/1998, S. 27-40)